Zusammenfassend lässt sich zum Bitcoin Code sagen…

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die meisten zentralisierten Papierwährungen von der Regierung reguliert werden. Bitcoin und die nächste Welle von dezentralen Krypto-Währungen, die in seine Fußstapfen treten, werden von den Anwendern reguliert. Es gibt nur so viele „Bitcoins“, dass jedes Mal, wenn jemand eine tauscht, diese vom P2P-Netzwerk aufgezeichnet wird, so dass jeder weiß, wo sich alle Bitcoins befinden, um Doppelausgaben und andere Fälschungen zu vermeiden.

Definition von Blockketten, Bergleuten und anderen Schlagwörtern
Es ist nicht einfach, Krypto-Währung in einfachen Worten zu erklären, deshalb habe ich einige der komplizierteren Aspekte ausgelassen. Wenn Sie ein vollständigeres Verständnis wünschen, hier sind Definitionen von einigen der populäreren Schlagwörter, die Kryptowährung und Bitcoin umgeben.

Blockkette: Erinnerst du dich, als ich sagte, dass Währungen jede Transaktion aufzeichnen müssen? Eine „Blockkette“ ist der Ort, an dem Bitcoin die ihre aufnimmt. Stellen Sie sich eine Blockkette als ein altmodisches Buch vor. Etwa alle sechs Stunden werden alle letzten Transaktionen zu einem „Block“ zusammengefasst, und dieser Block wird in die Hauptkette der Blöcke eingefügt, die – wie Sie erraten haben – die Blockkette genannt wird. Sehen Sie, Kryptowährung ist nicht immer absichtlich verwirrend.

Erinnerst du dich noch an den Bitcoin Code

Die Blockkette ist das System, das Bitcoin erfunden hat, um dort erfolgreich zu sein, wo andere gescheitert sind. Es ist eine geniale Lösung, die jetzt von anderen Krypto-Währungen und sogar von einigen Ländern übernommen wird. Mit Hilfe eines Blockkettensystems können Regierungen ihre Währungen digitalisieren und ihr nationales Geld in so etwas wie eine zentralisierte Kryptowährung umwandeln. Schweden und Russland haben bereits ihr Interesse bekundet, Bitcoin Code ebenso wie Israel, das die zentralisierte Kryptowährung als Mittel zur Eindämmung der 22% der nationalen Produktion auf dem Schwarzmarkt sieht.

Bergleute: Bergleute sind die Leute, die jede Transaktion bestätigen, die Arbeiterbienen einer Kryptowährung. Sie überprüfen die Transaktion, markieren sie als legitim und verteilen sie dann auf den Rest des Netzwerks, so dass sie sie in die Blockchain eingeben können. Bergleute konkurrieren im Wesentlichen miteinander um das Recht, einen Block in die Blockkette einzugeben, wofür sie bezahlt werden, normalerweise in der Kryptowährung, für die sie arbeiten. Sie konkurrieren, indem sie beim Proof of Work „weggraben“, daher der Name „Bergleute“.

Arbeitsnachweis: Okay, atme tief ein, denn ich werde technisch werden. Um Betrug im Namen der Bergleute zu verhindern, verlangen Kryptowährungsunternehmen, dass sie einen Arbeitsnachweis „lösen“. Stellen Sie sich ein Proof of Work als ein digitales Rätsel vor, das so schwer zu lösen ist, dass es viel Rechenleistung erfordert. Bergleute nutzen ihre Computerressourcen, um immer wieder zufällige Vermutungen anzustellen, bis sie denjenigen finden, der den Beweis der Arbeit freischaltet.

Das bedeutet, dass die Bergleute das Recht haben müssen, den Block zur Blockkette hinzuzufügen (und dafür entschädigt zu werden). Es muss schwierig sein, denn wenn es einfach wäre, könnten die Bergleute einfach betrügerische Transaktionen fälschen und das ganze System an Bitcoin Code zum Erliegen bringen.

So starten Sie Ihre eigene Kryptowährung

Wie in jeder anderen Branche gibt es richtige und falsche Wege, um einzubrechen. Sie denken vielleicht, dass Krypto-Währung ist nur für Tech-Genies, die in binären und Prozess fortgeschrittene Berechnungen über das Frühstück denken, aber die Wahrheit ist, starten Sie Ihre eigene Krypto-Währung ist nicht so exklusiv wie all das. Es beruht weniger auf Programmierkenntnissen als vielmehr auf traditionellen Geschäftsstrategien. Der Einfachheit halber habe ich den Prozess des Startens einer Kryptowährung in vier grundlegende Schritte unterteilt:

1. Finden Sie Ihre Nische.

Wie immer ist Ihr erster Schritt in jedem Unternehmen, Ihre Zielgruppe zu identifizieren. Wen möchten Sie Ihre Kryptowährung verwenden und, was noch wichtiger ist, warum sollten sie Ihre anstelle der bereits vorhandenen verwenden?

Um eine Perspektive zu geben, schauen wir uns Feathercoin an, das eine Nische von Krypto-Währungsenthusiasten anspricht, die sich durch Bitcoins Exklusivität entfremdet fühlten. Feathercoins Gründer Chris Ellis bemerkte die Frustrationen vieler Leute in den Bitcoin-Foren, sei es, weil sie den Tech-Jargon nicht verstanden oder einfach nur eine allgemeine, unwillkommene Stimmung für Newcomer. So begann er Feathercoin für Leute, die neu in der Krypto-Währung waren und eine kleine Anleitung wollten.